Wenn der Laserdrucker spinnt …

Laserdrucker sind heute sehr beliebt, weil sie schnell sind und gestochen scharfe Ausdrucke liefern. Doch es kommt mitunter vor, dass das Druckergebnis alles andere als brillant ist. Grauschleier, schwarze oder farbige Sprenkel, Streifen im Druckbild, zu blasser Ausdruck oder eine komplett schwarze Seite können Sie schon Einiges an Nerven kosten, vor allem, wenn Sie gerade einen umfangreichen oder eiligen Ausdruck benötigen. Was kann man tun, wenn der Laserdrucker schlechte Drucke liefert?

28_03_14

Hier sind einige Tipps, mit denen man sich in vielen Fällen selbst helfen kann:

Breite waagerechte helle Streifen

Dieser Fehler entsteht, wenn die Bildtrommel längere Zeit hellem Licht ausgesetzt war. Es kann helfen, die Trommel bzw. die Kartusche mehrere Stunde lang in völliger Dunkelheit zu lagern. Möglicherweis ist die Bildtrommel auch defekt. Dann hilft nur der Austausch der Trommel bzw. Kartusche.

Blasser Ausdruck

Möglicherweise ist die Tonerkassette leer. Nehmen Sie die Kartusche aus dem Drucker und schwenken Sie sie vorsichtig hin und her, um noch vorhandenen Toner zu verteilen. Eine andere Ursache können die Einstellungen der Druckqualität (Entwurfsmodus) und des Tonersparmodus sein.

Unerwünschter grauer Hintergrund (Grauschleier)

Häufigste Ursache für dieses Fehlerbild ist Resttoner, der aus einer fast völlig leeren Kartusche auf das Papier gelangt. Hier hilft nur der Austausch gegen eine frische Kartusche. Mitunter kann auch zu trockenes Papier oder eine im Druckertreiber zu hoch eingestellte Tonerdichte zu einem Grauschleier führen.

Schwarze Seite

Dieses Fehlerbild entsteht, wenn die Kartusche nicht korrekt in den Drucker eingesetzt wurde so dass die elektrischen Kontakte der Kartusche keine Verbindung zum Drucker haben. Nehmen Sie die Kartusche noch einmal aus dem Drucker heraus und setzen Sie sie so wieder ein, dass sie hörbar einrastet. Wenn das nicht hilft, könnte die Kartusche defekt sein und muss ausgetauscht werden.

Senkrechte schwarze Streifen

Die Kartusche ist defekt und muss ausgetauscht werden. Dünne senkrechte schwarze Streifen entstehen oft an einer verschlissenen Heizeinheit, an der sich Tonerrückstände abgelagert haben. Hier hilft nur der Gang zum Fachmann, der die Heizeinheit reinigen oder austauschen kann.

Regelmäßige wiederkehrende vertikale Druckbildfehler

Hier ist meist die Bildtrommel verschmutzt oder beschädigt. Manchmal können auch verschmutzte Transportwalzern die Ursache sein. In beiden Fällen kann Ihnen nur der Servicetechniker helfen.

Senkrechte helle Streifen

Wenn nicht eine leere Tonerkassette als Ursache in Frage kommt, könnte das Schutzglas der Lasereinheit verschmutzt sein. Meist kann man das leicht reinigen. Schlagen Sie im Handbuch Ihres Druckers nach. Andernfalls kann auch hier nur der Fachmann helfen.

Papier wird nicht eingezogen oder knittert, verzerrter Ausdruck

Lockern sie das Papier, indem Sie den Stapel herausnehmen und einmal durchblättern. Beachten Sie die maximale Füllhöhe der Papierkassette. Auch verschlissene Transportwalzen, Hindernisse im Papierweg, eine defekte Laser- oder Heizeinheit können die Ursache sein. Diese Fehler kann nur der Servicetechniker beheben.

Unsere Empfehlung

Wenn Ihr Drucker nicht das tut, was er soll und auch unsere Hinweise das Problem nicht lösen konnten, wenden Sie sich einfach an einen Cartridge World Shop in Ihrer Nähe. Unsere Experten kennen sich in allen technischen Dingen bestens aus und beraten Sie fachgerecht. Außerdem finden Sie in unseren Shops alles, was Ihr Drucker braucht: Originale und kompatible Tintenpatronen und Tonerkartuschen, Drucker- und Fotopapiere, Tintenstrahl- und Laserdrucker sowie technischen Service.

Info: Cartridge World Deutschland GmbH, Feldstraße 4, 44867 Bochum – freecall 0800 44 77 467 – E-Mail: info@cartridgeworld.de